Fachstelle Kokain

Seit 1995 fungiert die Ein­richtung als „Fachstelle Kokain“ im Suchthilfeverbund JJ und im Netzwerk der Frankfurter Suchthilfe. Das Angebot der „Abstinenztherapie für Kokainabhängige“ bietet ein zielgruppenspezifisches Beratungs- und Behandlungsangebot für Menschen mit missbräuchlichem und abhängigem Konsum von Kokain und Amphetaminen. Es um­fasst informations- und prob­lemorientierte Beratung, Psychoedukation, Suchttherapie und flankierende medizinische, psychologische und soziale Hilfen.

Sobald es die Hygnie- und Sicherheitsbestimmungen bzgl. Covid 19 zulassen, werden sowohl die Kon­sumreduktionsgruppe als auch die an der Dialektisch-Behavioralen Therapie orientierten Gruppen zum Achtsamkeits-, Stressbewältigungs- und Abstinenztraining wieder angeboten.

Inhaltsübersicht